Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. September 2018, 04:41  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Kyairah Bratók! 
AutorNachricht
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Kyairah Bratók!
Kyairah:
Bild

Bild

Wenn der Blutdämon durchbricht:
Bild

Ihr Brandmal/das Mal ihres Erlösers:
Bild

Ihr Phönix, Mayla:
Bild

Ihre Phiole wenn sie sich Blau färbt:
Bild

Ihre Phiole wenn sie sich Grün färbt:
Bild



α.ℓ.ℓ.g.є.м.є.ι.η.є.ѕ



Name: Kyairah Bartók

Bedeutung des Namen: griechisch - "Diamant am Himmel"

Spitzname: Kya

Alter: 20 Jahre alt.
Physisches Alter: 18 Jahre alt.

Geburtsort und -datum:
Kya wurde am 16.03.1993 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Budapest, der ungarischen Hauptstadt, geboren.

Geschlecht: Weiblich

Rasse: Naturdämon/Blutdämon(die erste seit 4. Jahrtausenden)



α.υ.ѕ.є.н.є.η



Augenfarbe - normal: Braun
Augenfarbe - als Blutdämon: Gelb/Gold

Haarfarbe: Haselnuss-Braun

Körperstatur: Zierlich, abgemagert/zerbrechlich

Größe: 1,60 m

Gewicht: 44 kg

Besonderes:
Kyairah trägt auf ihrer rechten Schulter ein Brandmal, einen kleinen dunklen Drachen mit Flügeln, das ihr Vater ihr mit ihrer Geburt verpasst hat. Es ist ein alter Brauch, in ihrer Rasse - es soll ihr zeigen, von welcher Rasse ihr Erwählter ist, der Mann, der ihren Blutdämon besänftigen kann, der ihr hilft ihn zu bändigen.
Etwas, was Kya genauso wichtig ist, wie ihr Brandmal ist ihr Phiole - die normalerweise der Erlöser von der Mutter bekommt als ewiges Geschenk - was sie von ihrer Mutter, vor ihrem Tod, erhalten hat - mit dem Versprechen immer auf ihre kleinen Brüder aufzupassen und sie in Sicherheit zu bringen! Der Stein der Phiole ändert seine Farbe - wahrscheinlich mit der Veränderung ihres Erlösers - von Blau zu Grün oder von Grün wieder zu Blau..



¢.н.α.я.α.к.т.є.я



Charakterbeschreibung:
Kyairah hat ein unglaublich sanftes und ruhiges Gemüt, sie versucht immer Anderen zu helfen, obwohl sie sich selbst nichts sehnlicher als etwas Hilfe wünscht - ihren Erlöser. Sie ist alles andere als eine starke Persönlichkeit, ja sie weiß was sie will und setzt dafür auch alles aufs Spiel aber niemals würde sie ihren Körper irgendeinem Mann schenken! Sie gehört ihrem Erlöser, sowie es ihr Brauch verlangt.
Kya ist eine unglaublich gute Schauspielerin - wenn sie nicht will, das ihr jemand hinter die Fassade blickt, dann schafft er es auch nicht - und doch, merkt man ihr ihre scheue und zurückhaltende Art immer an. Immer versucht sie das Gute in allen Menschen zu sehen, auch wenn ihr schon oft gezeigt wurde, dass nicht jeder Mensch etwas Gutes in sich trägt.
Sie liebt die Gesellschaft ihrer Geschwister und auch der Menschen, auch wenn sie diese oft meidet weil es ihrer Meinung nach einfach viel zu gefährlich ist, die Menschen ihrer Gegenwart auszusetzen! Kya ist verschlossen, niemals würde sie einen Menschen mit ihren Problem belasten oder sich gar in der Nähe eines Mannes gehen lassen, ihr Vater hat immer versucht sie zu einer stolzen und liebevollen Frau zu erziehen - genau wie ihre Mutter.
Auch wenn sie eigentlich nichts von sich Preis gibt und eher schüchtern und ruhig ist, so kann sie doch auch sehr forsch und fordernd wirken, wenn sie die Neugier einmal gepackt hat - dann kann sie einfach nicht anders und die Worte sprudeln einfach nur so aus ihr raus und meist bereut sie es sofort nach dem sie die Worte ausgesprochen, schon wieder.
Sie ist stolz - auf das Erbe ihrer Mutter, ihr Aussehen - und weiß auch, mit ihren Reizen zu spielen um zu bekommen was sie will, auch wenn sie das nur im höchsten Notfall tut. Auch wenn ihr Onkel ihr schreckliches angetan hat, liebt sie ihre Brüder über alles und hofft, mit jedem Tag mehr, endlich ihren Erlöser zu finden...

Körperliche Stärken:
Ihr eidetisches Gedächtnis ist wohl ihre größte Stärke! Auch wenn sie nicht sonderlich stark ist, so ist Kya doch von außerordentlicher Ausdauer und wurde zu körperlicher Disziplin erzogen, niemals würde sie zugeben, wenn sie völlig am Ende ist und eigentlich keine Kraft mehr hat um weiter zu machen - sie ist außerdem eine hervorragende Bogenschützin.

Körperliche Schwächen:
Kya ist schwach, sie hat nicht die körperliche Kraft sich einem Mann entgegenzustellen und schon gar nicht gegen ihn zu kämpfen, auch nur wenn der Blutdämon aus ihr bricht - durch starke Gefühle - dann hat sie eventuell eine Chance, doch auch diese ist knapp durch ihre Mangelernährung und ihren zierlichen Körperbau.

Charakterliche Stärken:
Sie ist ein herzensguter Mensch und würde, trotz ihrer eigenen körperlichen Schwäche, niemals zu lassen, dass einem Schwachen Leid angetan wird! Sie ist eine Kämpferin auch wenn das durch ihre Schüchternheit und ihre zierliche Gestalt oft untergeht - nur der Blutdämon in ihr, gibt ihr auch die körperliche Kraft sich durchzusetzen doch diesen drängt sie regelrecht in sich zurück.
Wenn es um ihre Brüder oder ihren kleinen Schützling geht, ist sie absolut fürsorglich und herzlich. Die 3 sind alles was sie noch hat und niemals würde sie zulassen, dass ihrer Familie etwas passiert.

Charakterliche Schwächen:
Ihre wohl größte Schwäche, ist ihre Schüchternheit und der Glaube schwach zu sein. Sie redet nur selten über sich oder ihrer Probleme, nie würde sie sich einem Menschen auflasten.
Kyairah hält immer eine gewisse Distanz zu Menschen, gerade zu Männern, sie weiß einfach, dass der Blutdämon jeder Zeit durchbrechen kann, wenn sie ihn nicht mehr beherrschen kann und das Risiko einen Menschen zu verletzen ist ihr viel zu groß.

Vorlieben:
Kya liebt die Nacht, die Sterne und den Mond - sie machen ihr Hoffnung, irgendwann doch ihren Liebsten zu finden und den Dämon endlich zu besänftigen. Doch liebt sie auch die Strahlen der Sonne auf ihrer Haut und die Natur.
Sie liebt Musik und den Tanz, Bücher verschlingt sie regelrecht und genießt es genauso sehr wie die Zeit mit ihren beiden jüngeren Brüdern, David und Alexander, und ihrem kleinen Schützling Mayla. Die 3 sind das Einzige, was ihr noch geblieben ist, und Kya liebt sie abgöttisch.
Zudem ist sie eine begabte Zeichnerin, was vielleicht auch an ihrem eidetisches Gedächtnis liegt, sie braucht die Dinge oder gar Menschen nur einen kurzen Augenblick angesehen zu haben und kann sie 1:1 aufzeichnen.

Abneigungen:
Sie verabscheut sich, nein, eher den Blutdämon der sie ist - sein kann - und die Gier nach Blut und Mord, die er mit sich bringt. Sie hasst es, wenn Jemand Schwächeren Leid zufügt und auch nur dann, benutzt sie ihre elementaren Kräfte der Natur, um ihn davon abzuhalten und oft, bringt sie das in tierische Schwierigkeiten, weil sie körperlich so gut wie keinem Wesen irgendetwas entgegenzusetzen hat. Kya hat etwas gegen Regen und Schnee, doch Kälte wieder rum stört sie eigentlich nicht!

Ängste:
Angst hat sie vor vielen, aber am meisten wohl davor, dass der Blutdämon, in ihrer Brust, irgendwann die Oberhand gewinnt, bevor sie der Eine rettet. Sie hat Angst irgendwann der Gier des Dämons zu unterliegen und einfach nicht mehr als eine blutgierige Mörderin zu werden - sich selbst zu verlieren und damit auch das letzte Bisschen ihrer Familie, ihre Brüder!

Gabe:
Kyairah besitzt ein eidetisches Gedächtnis (fotografisches Gedächtnis) und das ist in den höchstem Maßen ausgeprägt. Sie braucht Dinge, Menschen oder Tiere nur einen kurzen Augenblick zu betracht, einen Moment zu sehen, und könnte sie genau - und vor allem 1:1 aufzeichnen, beschreiben.
Sie beherrscht das Spiel der Natur, genau wie ihre Mutter und ihre Beiden Brüder, wobei diese noch die Element-Spiele ihres Vaters könnte. Zum Beispiel kann sie Pflanzen schneller wachsen lassen und Baumgeister beschwören, doch dies kostet sie solange sie den Blutdämon nicht im Griff hat, viel Kraft.



ƒ.α.м.ι.ℓ.ι.є



Eltern:
Kyairah hat ihre Eltern geliebt, sie waren ihr Ein und Alles - genau wie ihre beiden, kleinen Brüder und ihr Schützling. Ihre Mutter, Maya, war eine Naturdämonin und ihr Vater, Stefan, ein Blutdämon - wie sie.
Beide waren weit über 2000 Jahre alt und liebten ihre 3 Kinder, die sie sich mehr als alles andere gewünscht hatte, über alles! Sie versuchten immer ihre Kinder zu stolzen und gerechten Menschen zu erziehen, was ihnen bis zu ihrem Tod auch gelang.
Doch eines Tages - Kya und ihre Brüder waren im Wald gewesen - wurden ihre Eltern kaltblütig ermordet und seid dem, beschützt Kya ihre Brüder und will sie einfach nur in Sicherheit bringen - hofft, auf die Hilfe einer alten Freundin ihrer Mutter - Lilith, Luzifers Tochter.

Geschwister:
David und Alexander - den aber jeder nur Lex nennt-, ihre beiden, geliebten, kleinen Brüder! David ist wie sein Vater ein echter Sturkopf, der genau weiß wie er seinen Willen bekommt. Er wurde erst 6 Jahre nach ihr geboren und doch, glaubt er für sie und Lex verantwortlich zu sein, sie beschützen zu müssen. Er ist in vielerlei Hinsicht stärker und mächtiger als sie aber auch jünger, naiver!
Lex ist ihr Sonnenschein, der Junge trägt trotz des Verlustes, immer ein Lächeln auf den Lippen und sieht die Welt noch durch seinen kindlichen Schleier. Aber er ist eben auch erst 8 Jahre alt und niemals würde sie ihm seiner Kindheit berauben. Er bringt sie immer wieder zum Lachen, egal wie schlecht es ihr geht, und ist das, was sie und David - trotz aller Streitereien - dazu bringt, sich wieder zusammen zuraufen.

Weitere wichtige Charaktere:
Führer hätten hier jetzt ihr Onkel und ihre Cousine gestanden, doch nach dem er sie misshandelt hat und ihre Eltern ermordet worden waren, ist sie dauerhaft auf der Flucht vor den Mördern ihrer Eltern, denn sie wollen sie! Sie ist die erste Blutdämon, seit Jahrtausenden normalerweise kommen Blutdämonen nur bei Männern vor.
Heute sind die wichtigsten Personen für sie, ihre beiden Brüder und ihr kleiner Schützling, Mayla - ihr Phönix - den sie vor dem Verhungern gerettet hat und seit dem aufzieht und beschützt, wie ihre Brüder.
Ein wichtiger Teil ihres Lebens war schon immer ihr Erlöser - er war es und wird es immer sein, auch dann noch wenn sie ihn endlich gefunden hat!



ν.є.я.g.α.η.g.є.η.н.є.ι.т



Vorgeschichte:
Am 16. März 1993 wurde Kyairah geboren in der Nähe von einem kleinen Dorf bei Budapest, Ungarn. Sie war das erste Kind ihrer Eltern und die Beiden waren überglücklich, nach all den Jahren doch noch ein Kind zubekommen, nachdem sie schon davon ausgegangen sind, nie ein Kind zu bekommen.
In den ersten 6 Jahren ihres Lebens wurde sie von ihrer Eltern behandelt wie eine Prinzessin, sie bekam alles, was sie wollte! Kya ging zum Ballett, zum Reiten, hatte Klavier- und Geigenunterricht. Auch als ihr jüngerer Bruder, David, geboren wurde, veränderte sich das nicht! Auch dann gewehrte ihr Vater ihr jeden Luxus und verwöhnte sie nach allen Maßen der Kunst. Ständig schenkte er ihr neue Kleider, Spielsachen und alles, was sie sich wünschte.
Irgendwann zogen ihre Eltern, mit ihr und ihren da schon 2 kleinen Brüdern, aus dem Dorf ihrer Kindheit, weiter weg von der Stadt damit ihre Kinder besser lernen konnten, mit ihren Fähigkeiten des Dämon umzugehen.
Ihr Vater und alle waren völlig geschockt, als sie bemerkten das auch in ihr der Blutdämon ihres Vaters saß, denn normalerweise vererbte sich der Blutdämon nur an den erstgeborenen Sohn und schon seit fast 4 Jahrtausenden nicht mehr an eine Frau. Doch für Kya ist es alles andere als ein Segen!
Sie leidet schrecklich unter ihrem Dämon, weil sie einfach nicht in der Lage ist ihn allein zu bändigen. Oft unterdrückt sie ihn tage- meist wochenlang bis er sich wieder an die Oberfläche drängt und die Macht über ihren Körper an sich reißt. Dann ist er völlig unkontrolliert - er tötet und nährt sich solange von Blut bis er mehr als nur übersatt ist -, und bringt sie damit immer öfter in Schwierigkeiten. Sie weiß, das ihr Erlöser, ihre einzige Chance ist, den Dämon zu bändigen - bzw. dessen Blut.
An ihrem 18.Geburtstag hat ihr Onkel ihre geliebte Cousine - Amy und sie sind wie Schwestern aufgewachsen, bis zu dem Tod von Amys Mutter - misshandelt und schlussendlich umgebracht hat! Bis heute hat sie darüber kein Wort verloren und sie hatte es ganz gewiss auch nicht vor.
Doch vor 2 Jahren starben ihre Eltern, durch einen Dämonenjäger, der eigentlich hinter ihr her war. Und sie wusste, dass sie immer in Gefahr sein würde, solange sie nicht mit ihrem Dämonen im Einklang war! Sie und er mussten Eins werden, damit sie keine Gefahre mehr für die Menschen um sich herum ist! Seit dem ihre Eltern tot sind, kümmert sie sich um ihre beiden, kleinen Brüder - David und Lex. Sie ist schrecklich dankbar dafür, dass sie die Beiden - und seit 18 Wochen nun auch Mayla ihre kleine Phönix-Dame - die sie aus einer Wildererfalle befreit hat und sich seit dem rührend um den kleinen Schatz kümmerte -, hat.
Doch sie weiß, dass ihre beiden Brüder in ihrer Nähe auch in Gefahr sind - nicht nur durch sie sondern auch durch den Jäger, der noch immer hinter ihr her ist - und somit sucht sie nach der einzigen Frau, der ihre Mutter zu Lebzeiten vertraut hat - Lilith, Luzifers Tochter! Sie weiß, dass sie die Einzige ist, die ihr jetzt noch irgendwie helfen kann...

_________________
Bild


Mittwoch 13. März 2013, 18:09
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de