Aktuelle Zeit: Dienstag 24. April 2018, 02:48  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Conan Baric! 
AutorNachricht
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Conan Baric!
Conan in menschlicher Gestalt:
Bild

Bild



Er, wenn er sich unfreiwillig in einen Wolf verwandelt:
Bild



Conan, wenn er sich freiwillig und friedlich in einen Wolf verwandelt:
Bild



Conans Male:
Bild




α.ℓ.ℓ.g.є.м.є.ι.η.є.ѕ



Name: Conan Baric

Bedeutung des Namen:
Irisch/bretonisch - der Erhabene, der Wolf

Spitzname: Con

Alter: 1254 Jahre alt
Physisches Alter: 30 Jahre alt

Geburtsort und -datum: Conan wurde irgendwo in Irland, der Heimat seiner Mutter, geboren im Jahre 759 nach Christi.

Geschlecht: Männlich

Rasse: Halbdämon/ Halbgestaltwandler



α.υ.ѕ.є.н.є.η



Augenfarbe - Am Tag: Blau
Augenfarbe - In der Nacht: Schwarz (wie die Nacht)

Haarfarbe: Blond

Körperstatur: Muskulös, sportlich.

Größe: 1,98 m

Besonderes:
Conan kann sich in einen Wolf verwandeln, aber oft passiert dies nicht immer freiwillig sondern weil er sich von seinen Gefühlen zu sehr leiten lässt.
Je nach Stimmung verändert sich das Mal auf seinen Schultern, bauen sich in ihm Wut und Zorn auf, so zeigt sich der Dämon - mächtig und beeindruckend - auf seinem rechten Schulterblatt, ist er aber ruhig oder gar erfreut, zeigt sich die ruhige, wärmende Seite seiner Mutter auf seinem linken Schulterblatt.



¢.н.α.я.α.к.т.є.я



Charakterbeschreibung:
Conan ist ein Kämpfer, er weiß genau was er will und auch wie er es bekommt. Er hat viel von den Zügen seiner Mutter bekommen, er ist meistens höfflich und behandeltet Frauen so wie es ihnen zu steht - wie ein Gentleman der alten Schule. Conan ist immer für seine Freunde da, genau wie für seine Familie.
Doch er besitzt leider auch seinen ganz eigenen Fluch. Er ist Gestaltwandler und gleichzeitig trägt er den Dämonen seines Vaters in seiner Brust, der ihm das Leben durch aus schwerer macht als nötig. Sein größtes Problem ist wahrscheinlich seine aufbrausende Ader, die ihn immer öfter in Schwierigkeiten bringt.
Im Großen und Ganzen ist er eigentlich ein aufmerksamer und verantwortungsbewusster Mann, natürlich liebt er seine Freiheit und genießt durchaus auch die vielen Frauen, die Teil seines Lebens sind.

Körperliche Stärken:
Er ist schnell und stark, kämpferisch und ein sehr guter Läufer und Jäger. Eigenschaften die er dem Wolf in seiner Brust zu verdanken hatte. Er hat eine unglaubliche Ausdauer und steckt voller Elan.

Körperliche Schwächen:
Er hat eigentlich nur eine wirkliche körperliche Schwäche, er hasst Wasser. Er meidet es nicht direkt aber wirklich Schwimmen gehen tut er auch nicht.

Charakterliche Stärken:
Er ist ein aufmerksamer und feinfühliger Mensch, gerade in seiner Wolfsgestalt nimmt er die Gefühle und Stimmungen seiner Mitmenschen wahr. Conan ist ein sehr zielstrebiger, vernünftiger und verantwortungsvoller Mann. Er ist ein Kämpfer, dickköpfig und willensstark. Zudem ist er eigentlich, wenn Menschen ihm nicht viel bedeuten, ziemlich kaltschnäuzig und wirkt verbissen, er will aber einfach nicht noch mehr Menschen mit seinem Fluch belasten.

Charakterliche Schwächen:
Er ist oft zu stur und lässt sich schnell auf die Palme bringen, was aber nicht immer seine Schuld ist sondern eher die des Wolfes, in seiner Brust. Conan kann äußerst gewaltbereit sein und sobald einmal der Dämon in ihm geweckt wurde, ist er kaum noch zu halten..

Vorlieben:
Conan liebt die Frauen und genießt es, sie mit in sein Bett zu nehmen und liebt seine Freiheit. Er liebt Schnee und die grünen Wiesen, der Heimat seiner Mutter - Irland.

Abneigungen:
Eigentlich hat Conan nur wenige völlige Abneigungen - unter anderem der Fluch und die ständigen Ausbrüche sowie Gewalt gerade wenn sie sich gegen Frauen, Kinder und Unschuldige handelt.

Ängste:
Angst hat er eigentlich nicht, er ist selbstbewusst genug jede Angst in die Flucht zu schlagen und weiß genau, wie er sich zu wehren hat.

Gabe:
In seiner "guten" Wolfsgestalt ist er besonders empfänglich für die Gefühle und Stimmungen seiner Mitmenschen und kann so auf sie einwirken - gerade in seiner Wolfsgestalt fällt es ihm oft leichter-, in seiner "bösen" Wolfsgestalt ist er extrem brutal und hat seine liebe Mühe sich wieder in den Griff bekommen.
Conan kann, wenn er einmal den Geruch eines Menschen/Wesens in der Nase hat, sie/ihn immer und überall finden - egal wo er sich befindet!



ƒ.α.м.ι.ℓ.ι.є



Mutter:
Seine leibliche Mutter starb bei seiner Geburt. Von ihr hat er alles gute geerbt und doch kann er nicht wirklich viel mit ihr anfangen. Er ist ihr zwar dankbar dafür, dass sie den dämonischen Fluch seines Vaters besser gemacht hat und doch kommt er nicht umhin sie zu hassen dafür, ihn allein gelassen zu haben.

Vater:
Sein Vater ist durch und durch Dämon, er ist ein Kind der Schatten und liebt es voll und ganz. Er hat lange nach dem Tod von Conans Mutter allein mit seinem Sohn gelebt, hat ihm alle guten Werte seiner Frau weitergegeben und hat versucht seinen Sohn, trotz seines "Fluchs" zu einen guten Menschen zu erziehen, vor einigen Jahren dann hat er sich neu in eine Frau verliebt und lebt nun mit ihr und seiner Tochter in Kroatien.

Geschwister:
Conan hat nur eine kleine Halbschwester, die er aber dennoch über alles liebt. Alice ist der ganze Stolz seines Vaters und seiner Stiefmutter. Das Mädchen ist jetzt gerade einmal 10 Jahre alt und bereichert das Leben ihrer Eltern um einiges.

Weitere wichtige Charaktere:
Wichtig waren lange Zeit für ihn seine Freunde des Rates, vor allem Florentina, die er vor Jahren geliebt hat. Mittlerweile bedeutete sie ihm aber nicht mehr als eine gute Freundin um die er sich echt Sorgen macht, weil sie sich so in sich selbst einsperrt.
Außerdem hegt Conan einen engen Kontakt zu Vlad und Vincent.



ν.є.я.g.α.η.g.є.η.н.є.ι.т



Vorgeschichte:
Conan wurde in Irland, der Heimat seiner Mutter geboren - diese starb aber bei seiner Geburt - und sein Vater, Damir, nahm ihn mit sich zurück in seine Heimat - Kroatien. Ab diesem Tag an wuchs er allein bei seinem Vater auf, der ihn behütete und beschützte wo er nun konnte. Sein Vater hat immer versucht, ihn zu einen guten Mensch zu machen - einen Mann der die Frauen respektiert und die Wehrlosen beschützt wo er nun kann! Auch hat sein Vater immer versucht ihn zu einem guten Jäger und Wolf/Dämon zu erziehen, seine Wutausbrüche und den Zorn der in seiner Brust zu kontrollieren.
Irgendwann verließ Conan ihn aber um sein eigenes Leben zu führen und dieses führte ihn nach Brasov, Rumänien, und auch zu Florentina und dem Rat der Vampire. Er verliebte sich in die Vampirin obwohl er wusste, dass es ein sinnloses Unterfangen war. Denn seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie keine mehr Gefühle zu.
Er hat bei ihr lange um eine Chance gekämpft bis er dann irgendwann gemerkt hat, dass er einfach keine Chance hat. Auch wenn er ihr so weit er konnte aus dem Weg ging, unterstützte er den Rat wo er konnte!
Mittlerweile lebt er wieder in Rumänien und arbeitet dort ab und an für den Rat, kümmert sich um sein eigenes kleines Haus und holt sich, sooft er kann, seine kleine Schwester nach Rumänien.
Zu dem arbeitet er für die Polizei in Brasov um sich hier und da noch ein bisschen was hinzu zuverdienen...

_________________
Bild


Donnerstag 24. Januar 2013, 17:51
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de