Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Januar 2018, 01:44  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 893 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 90  Nächste
 Brasov! 
AutorNachricht
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Brasov!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Brasov!
Schloss Bran - auch Schloss Dracula genannt - liegt nur rund 30 Km entfernt. Brasoc ist eine sehr alte Stadt, mittlerweile eine Großstadt "mitten" in den Bergen. Neben der uralten gut erhaltenen Kirche zählt auch die Synagoge und das alte Rathaus zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

_________________
Bild


Montag 13. August 2012, 07:29
Profil
Mensch
Mensch

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Gwen stand an einer Wand in einer dunklen Gasse in Brasov. Sie beobachtete die Menschen, die sich für die Kirche mitten auf dem Platz interessierten. Die schlagenden Herzen machten Gwen fast wahnsinnig, doch die Sonne stand zu hoch am Himmel. Sie würde schneller austrocknen wie sie sich bewegen kann.

Ich hasse es, wenn die Tage so lange sind. Da draussen schlagen die Herzen so schnell und aufgeregt. Ich würde alles dafür geben mir jemanden zu schnappen.

Es war erst Mittag und Gwen entschloss sich, sich noch ein wenig weiter zurück zuziehen, sonst würde sie womöglich noch ein Fehler begehen. Andere Vampire hatte sie noch nirgends entdeckt. Siehoffte immer wieder, die kleine Megan zu sichten, oder Phil. Sie fühlte sich einsam und da die Tage immer so lange waren, dachte sie viel über Megan und Phil nach.


Dienstag 14. August 2012, 11:17
Profil
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Laurina hatte Alastor entlassen ihn aber in ihre Nähe befohlen.
Langsam schritt sie nun durch die Straßen und wusste nicht was sie tun sollte.
Sollte sie Joe suchen und ihn um Hilfe bitten? Nein, sie brauchte seine Hilfe nicht, zumindest nicht im Bezug auf ihren Mann, den würde sie allein finden und zur Strecke bringen. Aber vielleicht konnte sie ihn fragen, da er Lucian schon so lange kannte, was sie jetzt tun sollte. Ob es wirklich besser war wenn sie ihm fern blieb.
Und so schloss sie die Augen, konzentrierte sich und versuchte zu spüren. Wenn er ein Medium war würde sie ihn spüren können und tatsächlich nur ein paar Straßen weiter war er. Sie ging zu ihm und klingelte. Ein Mann machte ihr auf, Mitte/Ende 30, und musterte sie. "Wer bist du und was willst du?" blaffte er und seine Augen waren feindselig.
"Lucian hat gesagt wenn ich Hilfe bräuchte sollte ich zu dir kommen, aber anscheinend hat er sich da geirrt." gab sie zurück und wollte sich schon umdrehen, als er sie an der Schulter packte. Schnell schlug sie seine Hand weg. "Dass solltest du nicht noch mal tun, sonst kannst du deine Hand nicht mehr gebrauchen." fuhr sie ihn an und ihre violetten Augen sprühten Funken. "Ok, ok... Komm mit rein und wir sehen wie ich dir helfen kann." sagte er und trat beiseite. Laurina ging an ihm vorbei, die Hand an ihrem Dolch und bereit sich zu verteidigen. Er bat sie ins Wohnzimmer, wo sie sich setzten. Also, wie kann ich dir helfen?" fragte er. "Lucian, du kennst ihn doch schon länger?!" fragte sie und versuchte ihre eigentliche Frage im Kopf zu formulieren.
"Na länger als du offensichtlich, denn wenn du ihn kennen würdest, würdest du ihn nicht Lucian nennen." sagte er überheblich und sah sie spöttisch an.
"Was soll das heißen?" fragte sie verwirrt.
"Na ganz einfach. "Lucian" wie du ihn nennst, verwendet seinen Zeitnamen als eine Art Deckname. Wenn du ihn kennen würdest, richtig kennen, hätte er dir seinen richtigen Namen genannt." erklärte er und genoss es offensichtlich sehr, wie ihr die Gesichtszüge entglitten.
Lucian hatte sie angelogen, er vertraute ihr nicht einmal genug, um ihr seinen richtigen Namen zu nennen. Und dann klingelte es wieder. Joe stand auf, nickte ihr zu und verließ den Raum. Laurina kämpfte mit ihrer Enttäuschung und schluckte die Tränen hinunter, die in ihr aufstiegen. Sie würde diesem eckligen Typen bestimmt nicht zeigen wie sehr es sie traf, dass Lucian ihr so wenig vertraute.

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 13:18
Profil
Mensch
Mensch

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Als Gwen durch die dunklen Gassen streifte beobachtet sie eine Frau, die Hilfe bei einem Mann suchte. Ihr fiel sofort auf, das ihre Augen eine unnatürliche Farbe hatte. Violett.
Gwen hielt sich versteckt und beobachtete die beiden. Die Frau verschwand mit dem Mann in dem Haus.

Sollte sie ihr hinterher gehen? Doch als sie wieder aufblickte stand noch jemand an der Türe und klingelte. Dies Frau die rein gegangen war, war auf jeden Fall nicht menschlich. Kein mensch hatte solche Augen. Leise schlich Gwen zu einem Fenster, um so herauszufinden, was diese Frau war.


Dienstag 14. August 2012, 13:26
Profil
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Brasov!
Kyriel wusste nicht ob er Laurina wirklich bei Joe finden würde aber er musste es einfach versuchen, er musste sie im Notfall von Joe suchen lassen!
Da stand er nun vor Joes Tür und drückte auf die Klingeln, das schnellen der Tür war durch die ganze Wohnung zu hören und dann ging auch schon die Tür auf. "Joe..ich muss mit dir reden! Sofort!", sagte er und löste sich aus seiner Unsichtbarkeit aber noch immer war er Schatten, schließlich konnte er sich nicht einfach von Luft zu einem Menschen verwandeln, nicht hier wo überall Menschen rumliefen. Joe lächelte, trat zu Seite und Kyriel trat ein. Erst als Joe die Tür geschlossen hatte, verwandelte er sich wieder in einen Menschen! "DU ...", sagte Joe und starrte ihn an als könnte er nicht glauben was er da sah. "..wie? .. wer?"
"Das ist jetzt nicht relevant! Ich muss wissen wo sie ist.. War bei dir eine Frau, relativ klein, schlank, violette Haare?", fragte er ihn ohne auf Joes Fragen einzugehen. Joe zog die Augenbrauen hoch. "Sie sitzt im Wohnzimmer.. zumindest, könnte die Kleine gut auf deine Beschreibung passen auch wenn ich nicht glaube, dass du wirklich die Kleine suchst...", sagte Joe und schüttelte den Kopf. Doch das war Kyriel schon egal, er rannte an ihm vorbei ins Wohnzimmer und für einen Moment fiel ihm ein Stein vom Herzen.
"Laurina...", sagte er und trat langsam auf sie zu, doch als er ihren Blick sah, wusste er dass hier irgendetwas ganz und gar nicht stimmte! "..Was ist passiert?"
Laurina sah ihn an, ohne jegliches Gefühl.. als wäre es ihr egal. Im selben Augenblick betrat Joe das Zimmer. "Du hättest deiner Perle vielleicht deinen wahren Namen sagen sollen.. Du weißt doch wie Frauen sind..", sagte Joe und lachte. Erst da verstand Kyriel wirklich. "Verdammt! Joe! Hast du eigentlich den Verstand verloren? Dir könnte jeder Mensch erzählen er würde mich kennen, egal ob er es tut oder nicht und du würdest mich ihnen ans Messer liefern!", fuhr Kyriel ihn an und drehte sich um. "Hast du dir mal, in deinem versoffenen Hirn überlegt, dass sie mir auch schlecht gesinnt sein könnte? Hast du einmal nachgedacht? Nein.. natürlich nicht! Warum auch? Du könntest ja nur irgendetwas kaputt machen...!"
Langsam trat er noch einen Schritt auf Laurina zu und kniete sich vor ihr auf den Boden. "Hör mir zu .. Ich weiß, ich hätte dir sagen müssen wär ich bin aber dass ist nicht ganz so einfach, wenn man eigentlich von jedem gejagt wird.. ich wollte einfach dass dich niemand mit mir in Verbindung bringt.. dass könnte gefährlich für dich werden!", sagte er leise, vorsichtig und ziemlich unsicher. Er wusste nicht wie er ihr erklären sollte, dass er ihr damit nicht weh tun wollte, dass es nichts damit zutun hatte dass er ihr nicht vertraute sondern dass er sie einfach damit schützen wollte! "..ich wollte dir nicht weh tun, wirklich nicht .. Ich dachte einfach es ist sicherer für dich, nicht zu wissen, wer ich bin!"
Sie sah ihn nicht an und als er die Hand nach ihr ausstreckte, zog sie ihre Hand weg.

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 13:59
Profil
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Laurina hörte 2 Männer im Flur reden und im nächsten Moment stand Lucian vor ihr.
Erst sah er sie erleichtert an, doch sie betrachtete ihn ohne jedes Gefühl als er dies bemerkte änderte sich sein Gesichtsausdruck. "..Was ist passiert?" fragte er besorgt, aber bevor sie antworten konnte, ergriff Joe das Wort. Seine Stimme klang gelangweilt und spöttisch. Wie konnte Lucian so einen nur seinen Freund nennen? Wahrscheinlich war er in Wahrheit genau so ein scheiß Kerl.. Wie hatte sie ihm nur vertrauen können? Lucian sprach zögernd und unsicher mit ihr, erklärte ihr irgendwas von Schutz und Gefahr aber dass interessierte sie nicht.
Als er seine Hand nach ihrer ausstreckte, zog sie ihre weg und sprang auf.
"Hör auf mir so eine Scheiße zu erzählen. Ich habe dir vertraut und du hast es nicht mal für nötig gehalten mir deinen Namen zu sagen. Wer bist du? Was willst du von mir?" fragte sie und starrte ihn wütend an. Ihre Augen sprühten Funken und sie sah wie Joe eilends Deckung suchte. "Weißt du was?! Vergiss es einfach!" rief sie, rauschte an ihm vorbei und auf die Straße hinaus.
Draußen in der Sonne wurde sie langsam ruhiger und die Wut wandelte sich in Trauer. Sie hatte ihm vertraut, hatte ihm ihr Herz geöffnet, sich sogar in ihn.. Nein, Schluss! Sie wollte da nicht mehr drüber nachdenken, es war egal sie hatte besseres zu tun.
Langsam drehte sie sich um sich selbst und hatte ein ungutes Gefühl, irgendjemand beobachtete sie.

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 14:13
Profil
Mensch
Mensch

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Gwen spürte, wie unruhig es in dem Haus wurde. Sie hörte ein Gespräch zwischen zwei Männern. Es war ein Streitgespräch. Sie spürte auch, das die Frau nicht gerade erfreut war über die ganze Situation.

Gwen gin noch ein Stück näher ans Fenster. Wenn nun jemand zu ihr schaute würde man sie entdecken. Gwen´s Augen waren blutrot, da sie schon länger nicht mehr getrunken hatte. Wenn jemand sie entdeckte wäre es aus.


Dienstag 14. August 2012, 14:17
Profil
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Brasov!
Sie wollte wissen wer er war und wollte es doch nicht wissen und verschwand dann! Laurina rannte nach draußen. "VERDAMMT JOE!", entfuhr es ihm und er rannte ihr hinter her, nach draußen. Da stand sie vor dem Haus und drehte sich um sich selbst. Langsam ging er auf sie zu und blieb ein paar Meter vor ihr stehen.
"Laurina.. ich wollte dich schützen.. ich wollte nicht, dass du Angst vor mir hast.. Ich bin ein Dämonenjäger .. ich werde gesucht, sie wollen mich tot sehen .. Mein Name ist Kyriel..!", sagte er leise, betrachte sie einen Moment als er ihrem Blick sah wurde ihm bewusst, dass sie genau das Selbe von ihm dachte wie alle..
Sie hielt ihn für einen kaltblütigen Mörder, der tötete weil er Lust dazu hatte und weil es ihm Geld brachte.. Damit tat er es nur um Kinder.. Unschuldige zu schützen! Er war nicht wie der Rest, der Schatten die Dämonen jagten, Kyriel empfand dabei keinen Spaß und er ließ sich dafür auch nicht bezahlen ..
Doch er wusste, dass es keinen Sinn hatte dies Laurina zu erklären... er kannte seinen Ruf selbst nur zu gut und er wusste auch, was alle über ihn dachten. Langsam, zögernd drehte er sich um... Es wäre das Beste, wenn er gehen würde, einfach wieder der wahr der er schon immer gewesen war - ein Schatten, der sich der Dämonenjagd verschrieben hatte!
Aber eigentlich wollte er nicht gehen, wollte nicht wieder ohne Laurina leben müssen .. In ihm machte sich ein stechender Schmerz breit und seine Augen schienen sich mit Wasser zu füllen, Tränen - er weinte!? Schnell wischte er sich die Tränen aus dem Augen und lief langsam, zögernd, wieder zurück, zurück zu Joe und zu seinem "alten" Leben, wenn er je wieder zu seinem alten Leben zurückfinden würde.

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 14:37
Profil
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Brasov!
Plötzlich stand Lucian hinter ihr, sah sie flehend an und sprach schnell, versuchte zu erklären und nannte ihr seinen Namen. Kyriel! Aber war das auch sein Name?
Sie blickte ihn an und war verwirrt. Er ging gerade wieder zurück ins Haus zu Joe.
Sollte sie ihm nach gehen? Nein! Laurina war auf ihn nicht angewiesen, er hatte sie angelogen und ihr vertrauen missbraucht. Und denn noch konnte sie nicht einfach gehen, sie konnte es einfach nicht. Eigentlich sehnte sie sich nach ihm, wollte nicht von ihm getrennt sein, wollte einfach wieder in seinen liebevollen Armen liegen und seine zärtlichen, weichen Lippen auf ihren spüren.
Sie rannte zurück zur Tür und klingelte Sturm. Ein sehr aufgebrachter Joe öffnete ihr.
"Ich bin kein Bahnhof und auch nicht die Auskunft also, verpi.... erstoppte mitten im Satz als er Laurina erkannte. Oh du?! Er ist im Wohnzimmer und heult wahrscheinlich. Lappen der... Menschen können so weich sein, als Schatten war er mir wirklich lieber. Nicht so ein verliebtes Weichei..." fluchte er, doch Laurina ließ ihn nicht aussprechen. "Halt dein Maul Joe!" sagte sie barsch schob ihn beiseite, sodass er mit dem Rücken an seine Tür knallte und stürmte ins Wohnzimmer. Da saß er, das Gesicht in den Händen und leicht zitternd. "Kyriel...?!" fragte Laurina zögernd und setzte sich zu ihm. Sanft legte sie ihm eine Hand auf den Rücken und ließ ihre Fingerspitzen nach unten streichen. Erst da sah er auf. In seinen Augen waren Tränen und er sah schrecklich aus. Langsam beugte sie sich zu ihm und legte ihre Lippen zärtlich auf seine, küsste ihn. Leidenschaftlich schmiegten sich ihre Lippen an seine und ihre Arme schlangen sich um seinen Nacken. Auch seine Arme legten sich um ihren Körper und Laurina kuschelte sich eng an ihn. Genoss es bei ihm zu sein, seine Nähe und Wärme zu spüren. Und sie verzieh ihm, verzieh ihm und glaubte ihm. Er hatte sie schützen wollen, auch wenn er dass nicht brauchte. Eng schmiegte sie sich an ihn und ließ alles andere gleichgültig sein. Nur er zählte, er und ihr Kuss.
Und dann riss eine ätzende Stimme aus ihrem Glück. "Mein Sofa ist keine Spielwiese, könnt ihre eure Knutschorgie woanders feiern?!" sagte Joe, der gerade ins Wohnzimmer kam. Laurina sah auf, sah ihn tief in die Augen und er fiel bewusstlos zu Boden. "Der gibt jetzt erstmal ein paar Stunden ruhe!" sagte Laurina, lächelte und küsste Kyriel dann wieder. Zärtlich und innig!

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 15:03
Profil
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Brasov!
Er hörte das Klingeln, doch es war ihm egal, er hörte Joe sprechen aber auch das war ihm egal! Es war ihm alles egal, was hatte das den noch für einen Sinn ohne sie?
Kyriel ließ den Kopf in die Hände sinken, die Tränen standen ihn in den Augen und dann betrat jemand den Raum, flüsterte seinen Namen. Doch es war ihm egal!
Irgendwer ließ sich neben ihn nieder, legte seine Hand auf seinen Rücken und Finger strichen über seinen Rücken. Er sah auf, wollte Joes Halbschwester sagen, dass sie endlich verschwinden sollte, ihn einfach in Ruhe.. nein, ihn einfach wieder leiden lassen sollte!
Doch als er aufsah, saß neben ihn nicht Caro sondern Laurina! Aber noch bevor er etwas sagen konnte, beugte sie sich langsam zu ihm und küsste ihn, zärtlich und leidenschaftlich. Ihren Armen legten sich um seinen Hals und er legte seine Arme um ihren Körper, zog sie enger an sich und sie schmiegte sich nur zu gern an ihn.
"Mein Sofa ist keine Spielwiese, könnt ihre eure Knutschorgie woanders feiern?!", erklang Joes genervte Stimme. Doch noch bevor er reagieren konnte, fiel Joe einfach um. Sie lächelte und küsste ihn wieder, liebevoll und innig.
Irgendwann löste sich Kyriel von ihr, sah sie an und blickte dann weg. "Warum bist du hier? Ich mein.. ich versteh.. es ist ganz normal, dass du gehst!", sagte er leise und schloss die Augen, verdrängte den Schmerz der versuchte ihn zu übermannen.
Er verstand nicht ganz warum sie zurückgekommen war, geschweige den verstand er warum sie ihn küsste.

_________________
Bild


Dienstag 14. August 2012, 16:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 893 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 90  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de