Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 06:39  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
 Wien 
AutorNachricht
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Wien
Wrath



Wrath trat mit dem Tablett wieder ins Wohnzimmer. Zwar hatte sie nichts zu essen haben wollen, doch er hatte ihr wenigstens die Möglichkeit geben wollen - sollte sie ihre Meinung doch ändern - und außerdem hatte er selbst langsam auch hunger.
Doch Wrath hatte ein schlechtes Gewissen, weil er den Geist des Welpen beeinflusst hatte, damit es ihm - SCHEINBAR - wieder schlechter ging.
Es war keine böse Absicht gewesen, aber er hatte einfach gewollt, dass Mila sich noch ein bisschen schonte und Wrath wusste, wenn er sie gehen ließ würde sie sich wieder in die Arbeit stürzen. Und dem Kleinen ging es ja nicht wirklich wieder schlechter, ganz im Gegenteil, es ging ihm schon viel besser und die junge Ärztin konnte sich ein bisschen ausruhen - auch wenn es ihm lieber gewesen wäre, sie hätte geschlafen.
Wrath stellte das Tablett ab und reichte Mila eine frische Tasse Kaffee und nahm sich selbst auch eine und eines von den belegten Brötchen.
Unbemerkt hauchte er dem Geist des Welpen wieder einen neuen "Befehl" ein und dem Kleinen ging es - langsam und scheinbar - wieder etwas besser. Eigentlich war das hier nicht richtig und Wrath wusste das auch, aber es war einfach nur zu ihrem Besten! Er biss in sein Brötchen und ließ sich neben Mila auf dem Boden nieder.
"Ich hab auch Essen - solltest du doch was wollen. Ich jedenfalls konnte nicht weiter hungern.." sagte er grinsend und wandte sich dann dem Kleinen zu. "Wie geht es unserem kleinen Fellbündel?" fragte er besorgt und strich dem Kleinen durchs Fell, während er doch genau wusste, dass es ihm schon besser ging.
Er war wirklich ein Scheißkerl und doch war es irgendwo gut für Mila, denn sie bekam ein wenig Ruhe.
Auch hatte er heraus gefunden, dass Milas Klinik genau die Klinik war in der seine alte Bekannte, Helena, arbeitete. Kurzerhand hatte er sie vorhin angerufen und sich ein wenig über Mila informiert. Helena hatte ihm erzählt, wie viel sie arbeitete und wie aufopferungsvoll sie sich ihrer Klinik widmete und dass sie ganz tief in der Kreide steckte und Urlaub brauchte.
Also hatte er einen Freund angerufen, der selbst eine Tierklinik führte und es sich durchaus leisten konnte diese eine Zeit lang seinem Kollegen und Partnern zu überlassen und hatte ihn zu Helena geschickt, um mit ihr gemeinsam die kleine Klinik von Mila die nächsten Wochen zu führen. Er selbst würde Mila in der Zeit "entführen" und ihr ein wenig Urlaub und Leben schenken. Einfach aus Dank und weil sie es einfach verdient hatte.
Wahrscheinlich würde die junge Ärztin ihn erst einmal lynchen wollen, doch es würde ihr am Ende sicher doch gut tun und auch gefallen! Jetzt musste er sich nur etwas überlegen, wie er sie nach Sydney bekam..

_________________
Bild


Sonntag 5. Mai 2013, 10:47
Profil
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Wien
Wrath



Wrath trat mit dem Tablett wieder ins Wohnzimmer. Zwar hatte sie nichts zu essen haben wollen, doch er hatte ihr wenigstens die Möglichkeit geben wollen - sollte sie ihre Meinung doch ändern - und außerdem hatte er selbst langsam auch hunger.
Doch Wrath hatte ein schlechtes Gewissen, weil er den Geist des Welpen beeinflusst hatte, damit es ihm - SCHEINBAR - wieder schlechter ging.
Es war keine böse Absicht gewesen, aber er hatte einfach gewollt, dass Mila sich noch ein bisschen schonte und Wrath wusste, wenn er sie gehen ließ würde sie sich wieder in die Arbeit stürzen. Und dem Kleinen ging es ja nicht wirklich wieder schlechter, ganz im Gegenteil, es ging ihm schon viel besser und die junge Ärztin konnte sich ein bisschen ausruhen - auch wenn es ihm lieber gewesen wäre, sie hätte geschlafen.
Wrath stellte das Tablett ab und reichte Mila eine frische Tasse Kaffee und nahm sich selbst auch eine und eines von den belegten Brötchen.
Unbemerkt hauchte er dem Geist des Welpen wieder einen neuen "Befehl" ein und dem Kleinen ging es - langsam und scheinbar - wieder etwas besser. Eigentlich war das hier nicht richtig und Wrath wusste das auch, aber es war einfach nur zu ihrem Besten! Er biss in sein Brötchen und ließ sich neben Mila auf dem Boden nieder.
"Ich hab auch Essen - solltest du doch was wollen. Ich jedenfalls konnte nicht weiter hungern.." sagte er grinsend und wandte sich dann dem Kleinen zu. "Wie geht es unserem kleinen Fellbündel?" fragte er besorgt und strich dem Kleinen durchs Fell, während er doch genau wusste, dass es ihm schon besser ging.
Er war wirklich ein Scheißkerl und doch war es irgendwo gut für Mila, denn sie bekam ein wenig Ruhe.
Auch hatte er heraus gefunden, dass Milas Klinik genau die Klinik war in der seine alte Bekannte, Helena, arbeitete. Kurzerhand hatte er sie vorhin angerufen und sich ein wenig über Mila informiert. Helena hatte ihm erzählt, wie viel sie arbeitete und wie aufopferungsvoll sie sich ihrer Klinik widmete und dass sie ganz tief in der Kreide steckte und Urlaub brauchte.
Also hatte er einen Freund angerufen, der selbst eine Tierklinik führte und es sich durchaus leisten konnte diese eine Zeit lang seinem Kollegen und Partnern zu überlassen und hatte ihn zu Helena geschickt, um mit ihr gemeinsam die kleine Klinik von Mila die nächsten Wochen zu führen. Er selbst würde Mila in der Zeit "entführen" und ihr ein wenig Urlaub und Leben schenken. Einfach aus Dank und weil sie es einfach verdient hatte.
Wahrscheinlich würde die junge Ärztin ihn erst einmal lynchen wollen, doch es würde ihr am Ende sicher doch gut tun und auch gefallen! Jetzt musste er sich nur etwas überlegen, wie er sie nach Sydney bekam..

_________________
Bild


Sonntag 5. Mai 2013, 10:49
Profil
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Wien
Emilia.



Sie nahm die Tasse Kaffee dankbar an. Früher hatte sie ihn gehasst, heute war ein Leben ohne Kaffee für sie schon gar nicht mehr vorstellbar! Für einen Moment schloss sie die Augen als sie einen Schluck von dem Kaffee nahm.
Sie wusste ja, dass sie das hier nicht ihr Leben lang machen konnte, sie würde irgendwann noch durchdrehen. Ihre Klinik lief noch nie wirklich doch im Augenblick wurde es immer schlimmer, mittlerweile war die Klinik eigentlich nur noch dabei rote Zahlen zu schreiben und sie ging noch extra arbeiten, damit sie ihren Lebensunterhalt irgendwie bestritten bekam.
Aber das war jetzt hier egal, sie würde bestimmt nicht hier sitzen, in der Wohnung eines Fremden, und los heulen. Nein, alles aber das doch nicht! Sie trieb die Tränen wieder zurück und versuchte zu lächeln.
"Wie geht es unserem kleinen Fellbündel?" fragte er besorgt und strich dem Kleinen durchs Fell. Emilia lächelte sanft und nahm einen weiteren Schluck aus ihrer Tasse. "Besser als gestern Abend.. vielleicht haben gestern Abend die Schmerzmittel nach gelassen..", sagte sie leise und strich dem kleinen durchs Fell, dabei berührte sie seine Finger und zog dann kaum merklich ihre Hand zurück.
Seine Finger waren unglaublich warm und weich gewesen, ganz im Gegensatz zu ihren kalten Fingern. "..ich hab ihn vorhin noch einmal ein paar von den Schmerztabletten gegeben und auch die Vitamin- und Mineralstoff-Tabletten hat der kleine schon bekommen...", erklärte sie dem Drachen und leerte ihre Tasse, schloss die Finger fester um die Tasse, dankbar für die Wärme.
Auch wenn sie an ihre kalten Finger schon gewöhnt war, so wusste sie doch, dass es nicht gerade positiv gewesen war, dass sie den Drachen berührt hatte. Sie hätte nur zu gern ihre Hände in seine warmen Hände geschoben, natürlich nur der Wärme wegen. Für einen Moment schloss sie die Augen und verdrängte den Gedanken daran! Dass konnte doch nicht ihr ernst sein..
Sie drehte schon völlig durch! Liebevoll streichelte sie die den kleinen Kerl, der sich mittlerweile halb auf ihren Schoss gelegt hatte..

_________________
Bild


Sonntag 5. Mai 2013, 11:25
Profil
Luna
Luna
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1394
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Wien
Wrath



"Besser als gestern Abend.. vielleicht haben gestern Abend die Schmerzmittel nach gelassen..", antwortete Mila leise und strich dem kleinen durchs Fell, dabei berührte sie seine Finger und zog dann kaum merklich ihre Hand zurück.
Wrath lächelte sanft. Ihre Finger waren Eiskalt gewesen, was noch ein Zeichen für ihre völlige Übermüdung war..
"..ich hab ihn vorhin noch einmal ein paar von den Schmerztabletten gegeben und auch die Vitamin- und Mineralstoff-Tabletten hat der kleine schon bekommen...", erklärte sie ihm und leerte ihre Tasse, schloss die Finger fester um die Tasse.
Liebevoll streichelte sie die den kleinen Kerl, der sich mittlerweile halb auf ihren Schoss gelegt hatte.
Sie war ein ganz wundervoller Mensch, nur wenige gaben so viel für Schwächere und Hilfebedürftige, wie Mila. Behutsam hob er den kleinen Kerl von ihrem Schoss und bettete ihn wieder in dem Körbchen. Natürlich ging es ihm jetzt schon viel besser..
Sacht streckte Wrath ihr seine Hand entgegen. "Komm mit, ich würde dir gern etwas zeigen!" erklärte er ihr auf ihren skeptischen Blick hin und lächelte ihr aufmunternd zu. Zögerlich legte sie ihre kalte Hand in seine und er schloss vorsichtig aber bestimmt seine warmen Finger darum.
Langsam führte er sie auf seine Dachterrasse, wo sein kleines, exotisches Biotop stand und dass er ihr unbedingt zeigen wollte. Nein, eigentlich wollte er nur einen guten Platz für seine "Entführung" haben und von hier oben konnte er sich einfach in die Luft erheben und mit ihr davon fliegen!
Es war ihr gegenüber nicht ganz fair, aber irgendwann würde sie ihm und Helena dankbar sein, dass sie es hinter ihrem Rücken einfach mal so geplant hatten sie nach Australien zu "entführen".
Vorsichtig schob er die Glastüren auf und führte Mila hinein. Hier drin gab es seltene Pflanzen, Insekten und Amphibien und diese kleine, ganz eigene Welt war sein ganzer Stolz - und auch ein Platz der Ruhe in seinem Zuhause. In der hinteren Ecke gab es sogar eine kleine Sitzgruppe, wo Wrath sich schon des öfteren gesessen und gearbeitet hatte, weil er sich hier einfach besser konzentrieren konnte. Er führte sie durch das kleine Glashaus und zeigte ihr seine wunderschönen und bedrohten Exoten. Für viele hatte er eine Sondergenehmigung, weil er half die Art zu erhalten und auch erfolgreich Nachzuchten hatte.
Mila besah sich die Amphibien - vor allem die seltenen Frösche - staunend und Wrath lächelte. Genau das hatte er gehofft!
Langsam führte er sie wieder hinaus und draußen schien hell die Sonne vom Himmel. Ein perfekter Tag für einen AusFLUG!
"Ich hoffe mein kleines Biotop hat dir gefallen!" sagte er lächelnd und atmete tief durch. Eigentlich war es nicht nett sie einfach zu entführen, aber manchmal heiligte der Zweck die Mittel.
Bedächtig trat er mit ihr an die Brüstung, von wo man einen wunderschönen Blick auf die Stadt hatte. Er würde sie einfach auf seinen Rücken heben und sich dann in den großen Lindwurm verwandeln und mit ihr fortfliegen. Langsam trat er hinter sie, er würde sie schnell auf seinen Rücken schwingen müssen, sonst wäre sie weg - das hat Helena ihm genau erklärt.
Also griff er sie fest und dennoch behutsam am Arm, schwang sie auf seinen Rücken, verwandelte sich und erhob sich in die Lüfte. Seine natürliche Magie, verbarg sie beide vor neugierigen Blicken und so flog er mit ihr über das Land und weiter immer weiter seinem Ziel entgegen..

_________________
Bild


Sonntag 5. Mai 2013, 12:33
Profil
Luna
Luna||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1438
Wohnort: Rinteln (Steinbergen)
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Wien
Emilia.




Wieso in Gottes Namen hatte sie diesem Drachen auch vertraut!? Jetzt hatte sie den Salat! Verdammte Scheiße! War sie normalerweise nicht immer vorsichtig und hielt sich gerade von Drachen fern?
Emilia schloss für einen Moment die Augen. Sie könnte einfach von seinem Rücken springen, aber das wäre wahrscheinlich ihr sicherer Tod! Wenn sie denn überhaupt soweit kommen würde, sie bezweifelte das der Drache, Wrath, zu lassen würde, dass es überhaupt dazu kam.
Hatte dieser Typ vergessen, dass sie einen Job hatte? Ein Leben dass sie irgenwie aufrecht erhalten musste? Menschen, die sich durchaus Sorgen um sie machen würden, wenn sie einfach nicht wieder kam? Und vielleicht auch absolut kein Interesse an einem Tag ohne Arbeit?! Wieso hatte sie ihn gestern nicht einfach stehen lassen und ihn in die nächste Tierklinik verwiesen? Ach ja, weil sie den kleinen Welpen nicht einfach leiden lassen hatte können, den er jetzt einfach so in diesem völlig überteuertem Wohnzimmer zurück gelassen hatte..
Sie schloss die Augen und versuchte den Ärger zu unterrücken.
"Das hast du jetzt davon, warum musst du auch JEDEM helfen und dich halbtot arbeiten!", schallte Helenas zarte Stimme durch ihren Kopf und Mila schüttele den Kopf. Sie hätte ja auch ahnen können, dass diese Scheiße passiert..
Ob Wrath sich wohl darüber im klaren war, dass auch für Drachen, Entführung strafbar war!? Am liebsten würde sie ihn quälen, ihm ein bisschen Eis durch den Körper jagen oder auch nur ein paar Blitze..
Aber es würde ja sowieso nicht viel bringen, nicht jetzt und wahrscheinlich nicht bei ihm. Hatte ihre Mutter sie nicht immer davor gewahrt, einem Drachen zu trauen oder sich zu nah in seine Nähe zu begeben..?
Und doch, so sehr sie wollte, sie konnte ihm einfach nicht wirklich sauer sein! Dafür war die Aussicht von ihr oben viel zu wunderschön, zu atemberaubend. Ihre Finger lagen zart auf seinem Rücken und fuhren sanft über seine Schuppen, sie streichelte ihn tatsächlich..

_________________
Bild


Sonntag 5. Mai 2013, 13:56
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de